Die Schule Mittelschwansen

Mit Klasse 3 auf zur AW-Erle..

Nee, das ist die Erlebnispädagogische Abteilung des Abfallwirtschaftszentrums (AW) des Kreises Rendsburg-Eckernförde in Borgstedt. Am Montag früh fuhren wir- die dritte Klasse- also mit Eltern-Fahrgemeinschaften in Richtung Rendsbug, um dort etwas zu erleben, wo unser aller Abfall jede Woche landet. Da wir das Thema Mülltrennung momentan im HWS-Unterricht behandeln, waren wir schon recht gut vorbereitet und konnten einiges Vorwissen in Sachen Abfall mitnehmen. Dort angekommen, war schon alles für uns vorbereitet und wir konnten erst einmal im neuen Konferenzraum Platz nehmen, um zu zeigen, was wir schon wussten. Danach ging es raus zum Recyclinghof und dann weiter in die Hallen des Biomüllverarbeitung. Hier erlebten wir, dass außer Geruch auch ganz viel Dampf (d.h. auch Wärme) beim Verrottungsprozess entstehen (siehe Foto). Weiter ging der Rundgang zu den großen Hallen, in denen weiter gesiebt wurde, bis ganz feiner, warmer Kompost entsteht. Der riecht dann auf einmal ganz frisch nach Erde. Das tollste waren allerdings die riesigen Pressen, die das zusammengekommene Altpapier und die Pappen aus den blauen Tonnen in große Ballen gepresst haben, die dann mit einem Gabelstapler in den schon wartenden LKW zum Abtransport in die Papierfabrik befördert wurden. Wieder im Konferenzraum angekommen, haben wir noch einiges über die speziellen Fragen der richtigen Mülltrennung in einem Spiel erfahren. Alles in allem, ein interessanter " Unterrichtstag" mit viel schönem, neuen Schnee.

Vielen Dank auch noch einmal an die Eltern, die uns hin und zurück gefahren haben.

Bilder hier